Projekttagebuch

Wir wollen Sie am Bahnprojekt Mannheim–Karlsruhe teilhaben lassen und stellen deshalb die wesentlichen Ereignisse regelmäßig in unserem Projekttagebuch dar. Klicken Sie sich durch die Beiträge und erfahren Sie alles zum Projektgeschehen.

Weitere Infos zum Projekt erhalten Sie über unseren Newsletter bequem in ihren Posteingang.

Melden Sie sich jetzt an!

Dienstag, 29. November 2022

8. Dialogforum mit Fokus auf Methodik

8. Sitzung des Dialogforums zum Bahnprojekt Mannheim–Karlsruhe

8. Dialogforum im MAFINEX Mannheim

Rund 60 Teilnehmende besuchten unser 8. Dialogforum am 28. November 2022 im MAFINEX Technologiezentrum Mannheim. In der Sitzung haben wir das Vorgehen bei der Kapazitätsuntersuchung sowie die Methodik beim Variantenvergleich im Bahnprojekt Mannheim–Karlsruhe vorgestellt. Mögliche Kriterien für die Bewertung im Variantenvergleich stehen schon fest – einige davon hat das Planungsteam in der Sitzung erklärt und ausgeführt. Den aktuellen Stand des Kriterienkatalogs finden Sie in der Präsentation des 8. Dialogforums. In zwei vertiefenden Workshops im Dezember nehmen wir weitere Hinweise aus dem Dialogforum zu den vorgeschlagenen Kriterien auf.

Außerdem war der zuständige Bundesgutachter zu Gast und erläuterte die Bewertungsmethodik des Bundesverkehrswegeplans (BVWP) mit der Nutzen-Kosten-Untersuchung.

Auf unserer interaktiven Karte finden Sie den aktuellen Planungsstand sowie in Kürze eine Ergänzung um Beispiele einer möglichen Trenn- und Zerschneidungswirkung.

Dienstag, 25. Oktober 2022

Infocontainer in Mannheim eröffnet

Eröffnung Info-Container Mannheim

Projektleiter Dr. Stefan Geweke und Tim Neugebauer von der Stadt Mannheim eröffnen den Infocontainer in Mannheim Foto: Jan Zawadil, DB 

Projektleiter Dr. Stefan Geweke und Tim Neugebauer, Koordinator Mobilitätsprogramme bei der Stadt Mannheim, haben unseren begehbaren Infocontainer in der Nähe des Mannheimer Hauptbahnhofs eröffnet. Darin laden wir Sie nun auch in der Quadratestadt zum Bürgerdialog ein – Ihre Fragen, Anmerkungen und Hinweise zum Bahnprojekt stehen im Mittelpunkt. Sie finden unser Angebot für individuelle Gespräche vor Ort am Lindenhofplatz auf Höhe der Glücksteinallee 1.

Natürlich wird es in Zukunft unseren Bürgerdialog auch weiterhin virtuell geben. Reservieren Sie gerne direkt hier einen Termin und nennen Sie uns Ihren Wunschort für den persönlichen Austausch. Wir freuen uns auf die Gespräche mit Ihnen – vor Ort in Mannheim und Karlsruhe oder digital.

Mittwoch, 28. September 2022

Bürgerdialog vor Ort in Karlsruhe

Eröffnung Info-Container Karlsruhe

Karlsruhes Bürgermeister Daniel Fluhrer und Projektleiter Dr. Stefan Geweke eröffnen den Infocontainer in Karlsruhe

Wir setzen auf Dialog. Das Angebot unserer individuellen Gesprächstermine kennen Sie bereits als Bürgerdialog in virtueller Form. Nun bieten wir Ihnen die persönlichen Gespräche zudem direkt vor Ort an. Dazu haben Projektleiter Dr. Stefan Geweke und Karlsruhes Bürgermeister Daniel Fluhrer den neuen Infocontainer in Karlsruhe eröffnet. Darin laden wir Sie ab sofort zum Bürgerdialog auf dem Vorplatz des Hauptbahnhofs ein. Auch in der Nähe des Hauptbahnhofs in Mannheim werden wir in Kürze einen begehbaren Infocontainer für Ihre Fragen, Anmerkungen und Hinweise aufstellen.

Reservieren Sie gerne einen Termin für Ihr persönliches Gespräch hier. Wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen – vor Ort oder virtuell.

Freitag, 23. September 2022

7. Dialogforum – zum ersten Mal in Präsenz

7. Sitzung des Dialogforums zum Bahnprojekt Mannheim–Karlsruhe

7. Dialogforum im Südwerk in Karlsruhe

Das Dialogforum Mannheim–Karlsruhe tagte mit rund 60 Teilnehmenden am 21. September 2022 zum ersten Mal in Präsenz. Schwerpunkt des Nachmittags im Karlsruher Südwerk war der aktuelle Planungsstand. In den letzten Monaten konnte unser Planungsteam mehr als die Hälfte der durchgängigen Linienvarianten zurückstellen – aus den bisher 50 Linienvarianten wurden so 20 weiterzuverfolgende Linienvarianten. Die Entscheidung trafen die Planer:innen anhand der groben Untersuchungskriterien: Umwelt, Raumordnung, verkehrliche, betriebliche und technische Belange. Schauen Sie sich den aktuellen Stand gerne auch in unserer interaktiven Karte an.

Ausgiebig tauschten sich die Teilnehmenden zudem zur Methodik des Variantenvergleichs aus, wofür künftig gemeinsam ein umfangreicher Kriterienkatalog erarbeitet wird.

Detaillierte Informationen zu den Linienvarianten finden Sie in den Steckbriefen und alle Unterlagen zum 7. Dialogforum gibt es hier.

Freitag, 1. Juli 2022

9. Workshop: Tunnelbauweisen und offene Fragen

Offene Tunnelbauweise

Offene Tunnelbauweise  Quelle: S-Bahn-Anbindung Gateway Gardens

Im Anschluss an das 6. Dialogforum haben wir am 24. Juni zu einem vertiefenden Online-Workshop eingeladen. Zu Beginn erklärte Projektleiter Dr. Stefan Geweke den Teilnehmenden im Detail, wie die etwa 50 durchgängigen Linienvarianten entwickelt wurden. Insbesondere die Untersuchung der neuralgischen Punkte stand dabei im Fokus.

Offene Themen aus dem 6. Dialogforum waren die Anbindung des Rangierbahnhofs in Mannheim sowie die Unterscheidung der verschiedenen Tunnelbauweisen. Was unterscheidet die offene von der geschlossenen Bauweise und was ist ein Trog? Darauf ging das Planungsteam im Workshop genauer ein.

Beim Blick in die Werkstatt nahmen die Teilnehmenden eine mögliche Bündelung des Bahnprojekts mit der A5 genauer unter die Lupe. Dabei wurden zehn planerische Engstellen genauer betrachtet. In einem konstruktiven Austausch konnten letzte offene Fragen geklärt werden, sodass bis zum nächsten Dialogforum im Herbst kein weiteres Treffen notwendig ist.

Video zur offenen Tunnelbauweise

Unterlagen zum 9. Workshop

Donnerstag, 9. Juni 2022

6. Dialogforum zu durchgängigen Linienvarianten

Durchgängige Linienvarianten

Am 2. Juni 2022 fand unser 6. Dialogforum statt. Schwerpunkt war die Vorstellung der etwa 50 durchgängigen Linienvarianten zwischen Mannheim und Karlsruhe. Auch zu möglichen Konfliktstellen, den neuralgischen Punkten, zeigte unser Planungsteam Ergebnisse und besprach sie mit den Mitgliedern. Dabei gab es auch einen Blick in die Werkstatt: Erstmalig hatte unser Planungsteam weitere Daten im Suchraum geprüft, um möglicherweise andere entgegenstehende Planungen zu berücksichtigen. 

Vorschläge aus der Öffentlichkeit für die zukünftige Strecke waren ebenfalls Thema. Unser Planungsteam hatte die Vorschläge geprüft und erläuterte, warum sie weiter in die Planung einfließen oder warum das nicht möglich ist. 

Schauen Sie sich gerne die Präsentation zum Dialogforum für detaillierte Informationen zu den Inhalten der Sitzung an. Auf der interaktiven Karte finden Sie die einzelnen Linienvarianten zum Anklicken.

Montag, 23. Mai 2022

Mobilitätsbranche trifft sich in Karlsruhe

Regionalkonferenz Mobilitätswende

Podium der Regionalkonferenz Mobilitätswende: Cornelia Petzold-Schick (Oberbürgermeisterin Bruchsal), Dr. Matthias Proske (Regionalverband Mittlerer Oberrhein), Ralph Schlusche (Verband Region Rhein-Neckar), Dr. Stefan Geweke (Projektleiter NBS/ABS Mannheim–Karlsruhe). 

Mobilität muss klimafreundlich werden – aber wie kommen wir dahin? Darüber haben zentrale Akteur:innen aus Politik, Forschung und Unternehmen am 17. und 18. Mai in Karlsruhe beraten. Mittendrin: das Bahnprojekt Mannheim–Karlsruhe. Projektleiter Dr. Stefan Geweke diskutierte auf dem Podium, welche Herausforderungen für Technik, Politik und Gesellschaft das Großprojekt birgt.

Die Diskussionsteilnehmenden waren sich einig: Das Bahnprojekt ist enorm wichtig für die Mobilitätswende – nur so gelingt mehr Güterverkehr auf der Schiene. Gleichzeitig sind Auswirkungen auf Mensch und Natur nicht zu vermeiden, etwa durch Schall und Zerschneidung. Ein schwieriger Spagat. Deswegen sei es wichtig, dass das Projekt die Menschen in der Region mitnimmt und Beteiligung ermöglicht.

Die Regionalkonferenz Mobilitätswende wird jährlich abwechselnd durch die TechnologieRegion Karlsruhe und die Metropolregion Rhein-Neckar organisiert.

Donnerstag, 31. März 2022

Workshops zum Segmentvergleich

Infoabend

Der Segmentvergleich ist ein wichtiger Planungsschritt im Bahnprojekt, der für alle transparent und verständlich sein sollte. Unser Planungsteam vergleicht dabei die möglichen Linienführungen zwischen zwei Gelenkpunkten, um den vergleichsweise besten Abschnitt zu ermitteln. Bereits das 5. Dialogforum befasste sich mit der Methodik und den ersten Ergebnissen des Segmentvergleichs. Zwei zusätzliche Online-Workshops im Februar galten der Vertiefung der Thematik. Dabei haben wir zusammen mit den Planungsbüros den Segmentvergleich im rechts- sowie linksrheinischen Suchraum detailliert und inklusive der Rheinquerungen vorgestellt. Die Unterlagen zum Workshop sowie die interaktive Karte mit dem Segmentvergleich stehen online zur Verfügung. Unter https://www.mannheim-karlsruhe.de/downloads finden Sie außerdem die Steckbriefe mit den Ergebnissen des Segmentvergleichs.

Mittwoch, 2. Februar 2022

Konstruktiver Austausch im 5. Dialogforum

5. Dialogforum

Informationen zum aktuellen Planungsstand des Bahnprojekts haben die mehr als 80 Teilnehmenden des 5. Dialogforums am 31. Januar 2022 erhalten. In der Online-Sitzung haben wir vor allem die vorläufigen Resultate des Segmentvergleichs vorgestellt, der jetzt auch in der interaktiven Karte zu finden ist. Wir haben zudem die Methodik erklärt, wie über den Segmentvergleich aus den 1000 Meter breiten Linienkorridoren in Zukunft durchgängige Linienvarianten ermittelt und optimiert werden. Einen vertiefenden Workshop dazu bieten wir den Teilnehmenden des Dialogforums Mitte Februar an. Erste Fragen und Anmerkungen haben wir bereits am Nachmittag besprochen. Beispielsweise, welche Bündelungen der Gleisstrecke mit bestehender Infrastruktur wie Straßen und Autobahnen möglich sind und die sich daraus ergebenden Auswirkungen.

Wir begrüßen diese Form des konstruktiven Austauschs und setzen weiterhin auf Transparenz und die Beteiligung der Öffentlichkeit.

Alle Unterlagen zum 5. Dialogforum online.

Freitag, 21. Januar 2022

Großes Interesse an unserem Informationsabend

Infoabend

Mit unserem digitalen Infoabend am 17. Januar 2022 haben wir rund 650 Bürgerinnen und Bürger auf den aktuellen Stand zum Bahnprojekt Mannheim—Karlsruhe gebracht. Nach einem technisch etwas holprigen Start nahm der Dialog zunehmend Fahrt auf. Das Planungsteam berichtete zum Hintergrund des Projekts, dem aktuellen Stand der Linienkorridore und den nächsten Schritten im Segmentvergleich. Anschließend war Zeit für den Dialog. Das Interesse war groß: Die Teilnehmenden stellten mehr als 250 Fragen. Themen waren Schall- und Erschütterungsschutz, Umweltaspekte sowie die Gesamtplanung.

Sie haben die Veranstaltung verpasst? Kein Problem – den Rückblick mit Präsentation und Video finden Sie hier. Eine Übersicht aller eingegangenen Fragen mit Antworten stellen wir zeitnah auf unserer Website zur Verfügung.

Donnerstag, 13. Januar 2022

Online-Informationsabend am 17. Januar 2022 um 18 Uhr

Informationsveranstaltung

Auch im neuen Jahr ist es uns wichtig, Sie zu den Entwicklungen rund um das Bahnprojekt Mannheim–Karlsruhe zu informieren. Daher laden wir Sie herzlich zu unserem Online-Informationsabend ein.

Inhalte? Die Hintergründe des Bahnprojekts, der aktuelle Planungsstand und selbstverständlich Ihre Fragen und Anmerkungen.
Wann? Montag, 17. Januar 2022 von 18–20 Uhr
Wo? Auf unserer Veranstaltungsseite. Der Zugangslink wird am Tag der Veranstaltung dort online sein.

Wir freuen uns auf Sie!

Dienstag, 21. Dezember 2021

Herzliche Weihnachtsgrüße!

Weihnachtsgruß vom Bahnprojekt

Wir wünschen Ihnen ein gemütliches Weihnachtsfest sowie einen erfolgreichen und gesunden Start ins neue Jahr!

In den letzten zwölf Monaten haben wir wichtige Ziele für das Bahnprojekt Mannheim–Karlsruhe erreicht: Mit den Teilnehmenden des Dialogforums haben wir in vier Dialogforen und sechs Themenworkshops wichtige Maßnahmen vorgestellt, diskutiert und Fragen beantwortet – zu Themen wie Grobkorridoren, Schallschutz, Zugzahlen und zum Raumordnungsverfahren. Auch in 2022 ist uns Ihre Information und Beteiligung wichtig: Schauen Sie auf die ersten Linienkorridore in unserer interaktiven Karte, besuchen Sie unsere neue Informationsseite zum Thema Schallschutz und nehmen Sie an unserem Informationsabend am 17. Januar 2022 von 18 bis 20 Uhr teil. 

Mittwoch, 20. Oktober 2021

Die Linienkorridore werden in die interaktive Karte integriert

Linienkorridore Mannheim-Karlsruhe

Auf der Sitzung des Dialogforums am 8. Oktober 2021 haben wir den Mitgliedern die erarbeiteten Linienkorridore vorgestellt. Diese werden auf der neuen und mit weiteren Informationen angereicherten interaktiven Karte integriert. So ermöglicht sie den Nutzer:innen einen genauen Blick auf die zu bewertenden Linienkorridore, aus denen in der nächsten Planungsphase durchgehende Linienkorridore gebildet werden. Diese Karte geht voraussichtlich Ende Oktober online. Bis dahin finden Sie die Linienkorridore auf dieser Karte. Mehr zu den Inhalten der Sitzungen erfahren Sie unter Dialogforum & Workshops sowie in der Presseinformation.

Freitag, 8. Oktober 2021

Linienkorridore  – die Planungen werden konkreter

3. Dialogforum Mannheim-Karlsruhe

In den letzten Monaten haben wir Linienkorridore erarbeitet und am 08. Oktober 2021 den Mitgliedern des Dialogforums vorgestellt. Mit diesen Linienkorridoren grenzen wir die schon bekannten Grobkorridore weiter ein. Schauen Sie sich die Linienkorridore sowie den aktuellen Planungsstand auf unserer weiterentwickelten interaktiven Karte an! Das Dialogforum informierte sich zudem über das Raumordnungsverfahren sowie die weiteren Planungsschritte im Projekt. Mehr zu den Sitzungen erfahren Sie unter Dialogforum & Workshops sowie in der Presseinformation

Freitag, 27. August 2021

Wir antworten auf Ihre Fragen

Fragen&Antworten Mannheim-Karlsruhe

Was bringt das Bahnprojekt? Wie wird die Öffentlichkeit einbezogen? Was bedeuten die Bezeichnungen Suchraum, Zugzahlen, Grobkorridore oder Bündelungsgebot? Große Infrastrukturprojekte sind ziemlich komplex. Es kommen viele Fachbegriffe und Verfahren vor, mit denen die meisten von uns im täglichen Leben nichts zu tun haben. Wir möchten alle Menschen informieren, die sich für unser Bahnprojekt interessieren. Deshalb beantworten wir auf unserer FAQ-Seite Ihre Fragen. Wir ergänzen die Fragen und Antworten regelmäßig um neue und aktuelle Themen. Schauen Sie gerne rein und erfahren Sie mehr zum Bahnprojekt Mannheim–Karlsruhe! Ihre Frage ist nicht dabei? Dann schreiben Sie uns: frage (at) mannheim-karlsruhe.de.

Mittwoch, 9. Juni 2021

Erste Zugzahlen­prognose 2030 im Dialogforum vorgestellt

3. Dialogforum Mannheim-Karlsruhe

Die Mitglieder des Dialogforums sind am 08. Juni 2021 zu ihrer dritten Sitzung zusammengekommen. In der virtuellen Veranstaltung haben wir die Prognose der Zugzahlen für das Jahr 2030 und die Planungsprämissen besprochen. Ein von uns beauftragtes Ingenieurbüro hat die Methodik zur Entwicklung sowie den aktuellen Stand vorgestellt. Erste Ergebnisse der Prüfung von sieben möglichen Rheinquerungen und ein Ausblick zur Methodik des Segmentvergleichs waren weitere Themen der Forumssitzung. Mehr zum Dialogforum erfahren Sie unter „Dialog“ sowie in der Presseinformation.

Freitag, 19. März 2021

2. Dialogforum: Suchraum unter der Lupe

Dialogforum Mannheim-Karlsruhe

Wie wollen wir in Zukunft zusammenarbeiten? Diese Frage stellten sich die Mitglieder des Dialogforums Mannheim–Karlsruhe in ihrer zweiten Sitzung am 15. März 2021. Gemeinsam verabschiedeten sie ihr Selbstverständnis. Außerdem erläuterten die von uns beauftragten Ingenieurbüros ausführlich, wie sie bei der Analyse der Raumwiderstände vorgehen und daraus die Grobkorridore ableiten. Diese Grobkorridore sind der erste Schritt, in dem wir uns vom Suchraum mit den verschiedenen Raumwiderständen einer genehmigungsfähigen Streckenführung annähern. Dabei versuchen wir, große Bereiche mit hohen Raumwiderständen (z.B. Wohnsiedlungen, Naturschutzgebiete) zu umgehen. Die vorgestellten Grobkorridore berücksichtigen noch nicht, ob die möglichen Linienführungen technisch machbar und wie wirtschaftlich und sinnhaft sie sind – es werden vielmehr alle denkbaren Verbindungsmöglichkeiten zwischen den Anknüpfungspunkten geprüft. Die nächste Sitzung des Dialogforums ist für Juni 2021 geplant. Mehr zum Dialogforum erfahren Sie unter „Dialog“.

Freitag, 5. Februar 2021

Startschuss für das Dialogforum

Dialogforum

Nach dem öffentlichen Auftakt für den Beteiligungsprozess Ende 2020 nehmen nun auch die fachlichen Dialogformate Fahrt auf. Am 29. Januar 2021 haben wir uns mit verschiedenen am Projekt beteiligten Organisationen und Institutionen (Details siehe Presseinformation) zur ersten Sitzung des Dialogforums Mannheim–Karlsruhe getroffen. Bei dem virtuellen Treffen haben die Teilnehmenden die Zielsetzung, die Zusammensetzung und die zukünftige Arbeitsweise des Dialogforums besprochen. Diese Punkte sollen in Form eines Selbstverständnisses in der zweiten Sitzung im März gemeinsam verabschiedet werden. Im Dialogforum treffen verschiedene Interessengruppen aufeinander, deren Anliegen von Anfang an Gehör finden sollen. Es soll dazu beitragen, den Planungsprozess möglichst transparent zu gestalten. Ziel ist es, eine Vorzugsvariante zu finden, die eine möglichst breite Unterstützung in der Gesellschaft erfährt.

Donnerstag, 28. Januar 2021

Ihre Fragen – unsere Antworten

Fragen und Antworten zur Auftaktveranstaltung

Das Interesse beim Startschuss für das Bahnprojekt Mannheim–Karlsruhe und den Planungsdialog war so groß, dass wir während unserer Auftaktveranstaltung im November 2020 nicht auf alle Anliegen und Fragen eingehen konnten. Wie bereits im Rahmen der digitalen Veranstaltung angekündigt, haben wir Ihre Fragen gesammelt und beantwortet. Sie erhalten unter anderem Informationen zu den Projektzielen, dem Planungsprozess und zur frühen Öffentlichkeitsbeteiligung. Zudem werden die Themen Streckenführung und Lärmschutz aufgegriffen. Sie konnten bei der Auftaktveranstaltung nicht dabei sein oder möchten sich schnell einen Überblick verschaffen? Hier gelangen Sie zum Video, das die Auftaktveranstaltung kurz zusammenfasst.

Dienstag, 17. November 2020

Es geht los: digitaler Auftakt

Kampagnen-Grafik zur Auftaktveranstaltung

Mit unserer Auftaktveranstaltung am 12. November 2020 ist der Startschuss für das Bahnprojekt Mannheim—Karlsruhe gefallen. Und das Interesse war groß: Gemeinsam mit Vertretern der Länder, der Region und der Städte Mannheim und Karlsruhe begrüßten wir rund 500 Bürgerinnen und Bürger in unserem Online-Livestream zur Veranstaltung. Themen waren Einblicke in den Planungsstand, der Ablauf des Projekts und die geplanten Beteiligungsformate. Die Zuschauerinnen und Zuschauer konnten während der Veranstaltung Fragen im Chat stellen, die vom Moderator aufgegriffen und später in einer Podiumsdiskussion beantwortet wurden. Sie haben die Veranstaltung verpasst? Kein Problem – den Rückblick mit Video finden Sie hier.

Dienstag, 10. November 2020

Update zur Auftaktveranstaltung

Icon

Nur noch wenige Tage bis zum Auftakt für das Bahnprojekt Mannheim–Karlsruhe: Am 12. November ab 18 Uhr informieren wir hier über das Projekt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, im Livestream zu verfolgen, was Projektleiter Dr. Stefan Geweke sowie Vertreterinnen und Vertreter der beteiligten Städte und Bundesländer berichten. Dabei besteht die Möglichkeit, Fragen einzureichen. Update der Meldung vom 21. Oktober: Aufgrund der Entwicklungen rund um die Corona-Pandemie werden auch die Beteiligten sich komplett virtuell zuschalten. Wir freuen uns, wenn Sie dabei sind!

Freitag, 30. Oktober 2020

Schon gesehen? Unsere Infoboxen

Infobox Mannheim
Aufbau Infobox
Infobox Mannheim

Im Vorbeigehen informiert: Seit Ende Oktober stehen unsere Infoboxen auf den Vorplätzen der Hauptbahnhöfe Mannheim und Karlsruhe. Die auffälligen Container – lackiert im Rot der Deutschen Bahn – sollen Passanten neugierig auf das Bahnprojekt Mannheim–Karlsruhe machen. Auf den Außenwänden haben wir die wichtigsten Infos zum Projekt platziert – etwa zu den Projektzielen und dem Planungsprozess. Auch über aktuelle Ereignisse – wie etwa zu unserer Auftaktveranstaltung am 12. November 2020 – informieren wir auf den Infoboxen. Diese Infos werden regelmäßig ausgetauscht.

Mittwoch, 21. Oktober 2020

Endspurt für die Auftaktveranstaltung

Südwerk Karlsruhe

Dieses Jahr ist in allen Belangen ein besonderes Jahr. Für das Bahnprojekt Mannheim–Karlsruhe fällt am 12. November offiziell der Startschuss und wir freuen uns auf einen spannenden Austausch in den kommenden Jahren im Rahmen unseres Dialogforums. Zunächst aber gilt es für uns, die Auftaktveranstaltung unter Berücksichtigung der Entwicklungen rund um die Corona-Pandemie zu planen. Dazu haben wir vor kurzem das Südwerk in Karlsruhe besichtigt. Von hier aus begrüßen wie Sie am 12. November live und direkt hier auf unserer Website. Wir freuen uns, wenn Sie dabei sind!